Frauenpower im Cockpit von Austrian Airlines

Wie wird man Pilotin bei Austrian Airlines? Was sind die größten Herausforderungen? Und welche Tipps gibt es für Frauen? Erfahrt hier mehr.

Teilen
pilotin-bei-austrian-airlines-christina-domweber.jpg

Pilotin bei Austrian Airlines: Christina Domweber

Sie ist gebürtige Steirerin und seit 2016 auch First Officer auf der Embraer-Flotte von Austrian Airlines. Begonnen hat ihre Flugleidenschaft am heimischen Flugplatz Fürstenfeld, wo sie mit der Ausbildung startete.

Pilotin bei Austrian Airlines: Petra Lorenz

Sie fliegt seit vielen Jahren quer durch die Welt. Nach der Pilotenselektion und dem dazugehörigen Ausbildungskurs begann sie ihre Karriere zunächst als Copilotin auf der Kurzstrecke, wo sie unter anderem Fokker 70, Boeing 737 und Airbus 320 geflogen ist. Danach war sie drei Jahre auf der Langstrecke mit unseren Boeing 767 unterwegs. Heute ist sie Kapitänin und steuert unsere Embraer 195.

pilotin-bei-austrian-airlines-petra-lorenz.jpg
Wieso habt ihr euch entschieden, Pilotinnen zu werden? Gab es dafür einen besonderen Auslöser?

Beweggründe für den Job als Pilotin bei Austrian Airlines

Christina:

Die Fliegerei hat mich schon immer fasziniert. Ich hatte das Glück mit meinen Eltern häufig in den Urlaub fliegen zu dürfen. Eigentlich wäre es mir immer am liebsten gewesen, sie hätten mich am Flughafen gelassen und erst nach dem Urlaub wieder abgeholt, da mich dieser Ort mehr begeistert hat als die Ferienziele. Mit Anfang 20 habe ich durch einen Zufall in Fürstenfeld am Flugplatz einen Schnupperflug gemacht und von dem Moment an war mir klar: Ich möchte das beruflich machen.

Petra:

Ein Freund meiner Eltern hat mich öfters mit seinem Flugzeug mitgenommen. Bei meinem ersten Flug mit ihm war ich gerade einmal sechs Jahre alt. Zehn Jahre später war ich auf Schüleraustausch in den USA. Mein Gastvater war ehemaliger Airforce-Pilot und hatte sein eigenes Flugzeug. Aber natürlich waren auch meine Eltern daran beteiligt, dass mich die Fliegerei in den Bann gezogen hat. Bei unzähligen Urlaubsflügen durfte ich ins Cockpit spähen, was damals noch erlaubt war.

Was begeistert euch an eurem Job?
begeisterung-fuer-den-job-als-pilotin.jpg

Begeisterung für den Job als Pilotin

Petra:

Jeder Flug ist eine neue Herausforderung, nie ist es gleich. Durch die Cockpit-Fenster sehe ich die schönsten Kulissen und arbeite mit den besten Kollegen zusammen. Es fasziniert mich heute noch, dass ich mit meinen zwei Händen ein Flugzeug durch die Luft steuere, das mehrere Tonnen wiegt.

Christina:

Das Schönste am Fliegen ist, die Welt von oben betrachten zu können, die faszinierende Technik sowie die Tatsache, jeden Tag - egal wie nebelig es auch sein mag - die Sonne zu sehen.

Was sind eure Tipps für Frauen, die ebenso hoch hinauswollen?

Tipps für Frauen, die Pilotin werden möchten

Christina:

Durchhaltevermögen! Der Weg mag manchmal nicht leicht sein und es gibt einige Herausforderungen, aber man kann alles schaffen, wenn man hart genug dafür arbeitet. Durch meine wirtschaftliche Ausbildung in der Handelsakademie und auch im BWL Studium hatte ich zwar Nachholbedarf auf den Gebieten Physik und Technik, allerdings war das alles erlernbar und nebenbei sehr spannend. Es ist auch wichtig, Kritik und Inputs annehmen und umsetzen zu können. Man lernt nie aus! Lasst euch von den Höhen und Tiefen in der Ausbildung und den Selektions- und Bewerbungsprozessen nicht verunsichern!

tipps-fuer-frauen-die-pilotin-werden-moechten.jpg
Gibt es einen Flug, der euch besonders in Erinnerung geblieben ist?
besondere-momente-als-pilotin-von-austrian-airlines.jpg

Besondere Momente als Pilotin von Austrian Airlines

Petra:

Da gibt es einige! Als reine Frauencrew auf unserer Boeing 737 in Dubai einzureisen und auf einem Nachtflug von Toronto nach Wien die Nordlichter tanzen zu sehen. Oder am Weg von Mauritius nach Wien die Weite des afrikanischen Kontinents zu erleben. Oder den Mont Blanc aus der Nähe zu sehen. Ich bin mir sicher, es werden noch viele dieser Momente folgen!

Wie würdet ihr euren Job in einem Satz beschreiben?

Der Job als Pilotin in einem Satz

Christina:

„Choose a job you love and you will never have to work a day in your life!“. Sinngemäß übersetzt: Wähle einen Beruf, den du liebst, und du wirst nie einen Tag in deinem Leben arbeiten müssen.

Wir danken euch beiden für eure Zeit und wünschen weiterhin viel Freude über den Wolken!

Mit den Austrian Airlines Pilotinnen abheben

Die beiden Pilotinnen haben euer Interesse geweckt? Hier findet ihr geballte Informationen zur Ausbildung und hier geht es auch gleich zu den aktuellen Stellenausschreibungen! Ihr wollt mit Petra und Christina in die weite Welt hinaus? Dann bucht direkt hier euren Flug mit Austrian Airlines und mit ein bisschen Glück werdet ihr von den beiden Pilotinnen an Bord begrüßt:

Flüge finden

Hinflug
Rückflug
Passagiere

(bis 11 Jahre)

(ohne Sitz bis 24 Monate)

Das könnte dich auch interessieren

  1. Mit Austrian Airlines nach Ushuaia

    Hinter den Kulissen