Reisetipps für Catania

Was euch in der sizilianischen Stadt Catania alles erwartet und welche besonderen Reisetipps es für Catania gibt, das verraten wir euch hier.

Teilen

Wann ist die beste Reisezeit für Catania?

Wer nach Catania reist, der kann sich auf typisches Mittelmeerklima einstellen. Während es in den Sommermonaten häufig heiß und selten nass wird, sind die Wintermonate durch angenehme und milde Temperaturen geprägt. Selbst im Januar sind Durchschnittstemperaturen von rund 14 Grad zu erwarten und somit ist die sizilianische Stadt das ganze Jahr über für einen Ausflug oder Wochenendtrip geeignet. Wer seinen Urlaub gerne mit Strand und Meer verbindet, der ist hier ebenfalls bestens aufgehoben. In den Monaten von Juni bis August schaffen nicht nur die Außentemperaturen beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Strand- und Badeurlaub, sondern auch die Wassertemperaturen des Meeres.

Blick von unten auf den Etna

Was sollte man in Catania auf jeden Fall gesehen haben?

Das Römische Theater von Catania

Wer sich für Geschichte und Kultur interessiert, der sollte bei einem Urlaub oder Ausflug nach Catania auf keinen Fall das Römische Theater auslassen. Aber auch sonst ist das Denkmal mehr als nur sehenswert, reicht die Geschichte nämlich bis ins 1. und 2. Jahrhundert zurück. Das Theater liegt im Zentrum der Stadt, ist einfach zu erreichen und sticht durch seine Aufmachung und Erhaltung besonders ins Auge. Seinerzeit fanden rund 7000 Personen Platz im sichelförmigen Komplex und es wurde primär für Musik- und Tanzaufführungen genutzt. Heute finden dort zwar keine Veranstaltungen mehr statt, allerdings können das Theater und auch das dort anliegende Museum besucht werden. Aus unserer Sicht: Absolut empfehlenswert!

Die Kathedrale von Catania

Die Kathedrale von Catania

Auch unser nächstes Highlight weist eine weit zurückliegende Geschichte auf. Die Kathedrale von Catania wurde im 11. Jahrhundert errichtet und darf bei eurer Reise ebenfalls auf keinen Fall fehlen. Wer sich auf den Hauptplatz der Stadt bewegt, der sogenannten Piazza Duomo, dem wird die Kathedrale sofort ins Auge fallen. Allgemein lohnt sich ein Abstecher auf den Platz, da die prunkvolle Kathedrale von weiteren traumhaften Gebäuden umgeben ist. Am besten gönnt ihr euch einen italienischen Kaffee mit Blick auf die barocke Fassade der Kathedrale, ehe ihr euch ins Innere des Doms begebt. Dort angekommen erwarten euch beeindruckende Grabmale, eine wunderschöne Kapelle und zahlreiche antike Reliquien.

Die Castello Ursino

Hoch oben über der Stadt und dem Meer thront unser nächstes Must-See: Die Castello Ursino. Auch hier reicht die Geschichte weit zurück bis ins 12. und 13. Jahrhundert und sogar den Ausbruch des Vulkans Etna überstand die Burg im Jahr 1669 nahezu unbeschadet. Das kolossale Gebäude ist quadratisch aufgebaut, besticht mit vier Rundtürmen und ist bereits bei Annäherung eine echte Augenweide. Im Inneren des Kastells erwartet euch heute das städtische Museum, welches zahlreiche Kunstwerke von der Antike bis hin zur Gegenwart umfasst. Aber auch der Blick auf die unterliegende Stadt und das Meer sind mehr als nur lohnenswert.

Was sollte man in Catania auf jeden Fall machen?

Durch die Altstadt von Catania schlendern

Ihr möchtet alle drei genannten Highlights erleben und kennenlernen? Dann verbindet das doch am besten mit einem Spaziergang durch die Altstadt. Alle drei Sehenswürdigkeiten sind nur wenige Gehminuten voneinander entfernt und können so mit einem entspannten Spaziergang durch die Altstadt verbunden werden. Lasst euch von der Magie der Stadt treiben und gönnt euch an der ein oder anderen Bar ein erfrischendes Getränk oder einen echten italienischen Kaffee.

Die Altstadt von Catania

Den Tag am Meer von Catania verbringen

Ihr plant einen Badeurlaub in Catania oder möchtet euch während eures Städtetrips einfach mal abkühlen und den Tag am Wasser verbringen? Dann ist der Strand von Catania genau das Richtige für euch! Der sogenannte „La Playa“ erstreckt sich über 18 Kilometer und ist somit bestens geeignet, um ein wenig Meeresbrise sowie das einzigartige Panorama mit Blick auf den Etna zu genießen. Auch am Abend wird am La Playa einiges geboten und man kann bei einer der zahlreichen Strandbars den Sonnenuntergang genießen.

Ausblick auf den Etna

Einen Ausflug zum Etna unternehmen

Nichts prägt das Stadtbild von Catania so sehr wie der Vulkan Etna. Egal wo man sich in der Stadt befindet, man sieht nahezu überall die imposante Erhebung des Vulkans. Was bei einer Reise nach Catania also auf keinen Fall fehlen darf? Ein Ausflug zum Wahrzeichen der Region! Von Catania aus gibt es zahlreiche Möglichkeiten und Anbieter, um den Etna zu erklimmen. Wer es gerne gemütlich mag, dem empfehlen wir die Auffahrt mit der Seilbahn und eine anschließende Umrundung des Kraters mit einem Bergführer. Festes Schuhwerk und warme Kleidung sind dabei von Vorteil, da der Weg sehr steinig ist und es in mehr als 3000 Metern Höhe schnell kühl werden kann. Abenteuerlustige können hingegen bei einer geführten Wanderung teilnehmen, die es so kein zweites Mal gibt.

Was sollte man in Catania auf jeden Fall essen?

Wer nach Catania reist, der darf sich auf eine große Auswahl an Köstlichkeiten der sizilianischen Küche freuen. Ähnlich wie im Rest des Landes umfasst auch die hiesige Küche typisch italienische Produkte und weist ein großes Spektrum an diversen Fisch-, Fleisch- und Käsegerichten auf. Aber auch Einschläge aus der arabischen, spanischen und griechischen Küche sind hier ganz klar zu erkennen. Diese finden sich insbesondere bei den Süßwaren wieder, die es hier in Hülle und Fülle gibt. Von Cannoli, frittierten Teigrollen mit einer süßen cremigen Füllung, bis hin zu Frutti della Martorana, den weltberühmten Marzipanfrüchten, wird hier einiges geboten.

Sizilianischer Orangenbaum in Catania

Wer es lieber fettarm und gesünder mag, der kommt hier ebenfalls auf seine Kosten. Sizilien ist bekannt für seine saftigen Orangen, deren Bäume man in nahezu jeder Straße auffindet. Besonders an heißen Tagen eignen sich die Früchte perfekt für ein klein wenig Erfrischung.

Freunde von Fischgerichten sollten in Catania unbedingt den berühmten Schwertfisch oder Involtini, einen gegrillten Fisch-Cocktail, probieren. Auch der berühmte Fischmarkt, La Pescheria in Catania, sollte bei einer Reise und gewissen Vorliebe zu Fisch keinesfalls ausgelassen werden. Feinschmecker sind in Catania jedenfalls bestens aufgehoben und werden vom kulinarischen Angebot mit Sicherheit nicht enttäuscht.

Mit Austrian Airlines nach Catania

Wollt auch ihr „La Dolce Vita“ hautnah erleben? Dann bucht am besten direkt hier euren nächsten Flug nach Catania und genießt schon bald den sagenhaften Ausblick auf den Etna:

Flüge finden

Hinflug
Rückflug
Passagiere

(bis 11 Jahre)

(ohne Sitz bis 24 Monate)

Das könnte dich auch interessieren

  1. Tipps für den Urlaub auf Peloponnes

    Kalamata
  2. Ein perfekter Citytrip in Lwiw

    Lwiw