Reisetipps für Kopenhagen

Reisetipps und Insidertipps für Kopenhagen gefällig? Wir verraten euch mehr zur Hauptstadt Dänemarks und Heimat der kleinen Meerjungfrau.

Teilen
Blick über Kopenhagen

Wann ist die beste Reisezeit für Kopenhagen?

Prinzipiell ist Kopenhagen aufgrund seiner geographischen Lage das ganze Jahr über eher feuchtkalten Temperaturen ausgesetzt. Besonders in den Wintermonaten von November bis Februar kann es in der Hauptstadt Dänemarks besonders kühl, feucht und düster werden. Die bunten Häuserfassaden sowie die gute Laune der Dänen lassen das Gemüt jedoch wieder erhellen. Doch nicht nur Freunde des Winters kommen in Kopenhagen auf ihre Kosten, auch Freunde der Sonne können in den Sommermonaten Juni bis September mit angenehmen und frühlingshaften Temperaturen rechnen. Besonders zu dieser Zeit kann man die dänische „Hygge“, also die gemütliche, herzliche Atmosphäre und Lebensweise der Dänen, förmlich spüren.

Was sollte man in Kopenhagen gesehen haben?

Die kleine Meerjungfrau

Jeder von euch kennt vermutlich zumindest eines der unzähligen Märchen von Hans Christian Andersen, der einen Großteil seines Lebens in Kopenhagen verbrachte. Die kleine Meerjungfrau ist eines seiner vielen Märchen und schenkte der Stadt Kopenhagen ihr Wahrzeichen: Eine Bronzefigur in der Gestalt der kleinen Meerjungfrau an der Uferpromenade Langelinie. Mit nur 125 cm ist die im Jahr 1913 aufgestellte Meerjungfrau wahrscheinlich das kleinste Wahrzeichen der Welt. Der Auftraggeber? Der märchenbegeisterte Sohn des Firmengründers Carl Jacobsen, der in Kopenhagen ansässigen Carlsberg-Brauerei.

Die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen
Der Hafen von Kopenhagen

Der Hafen von Kopenhagen

Hans Christian Andersen, Märchen und Carlsberg sind also schon mal charakeristisch für die Stadt, die auf dänisch „København“ heißt und über 500.000 Einwohner hat. Bei dem Wort Havn sind wir auch schon bei einem weiteren Charakteristikum angelangt: Dem Hafen von Kopenhagen (Nyhavn)!

Hier stechen einem natürlich gleich die farbenprächtigen Gebäude ins Auge – ein typisches Bild von Kopenhagen. In einem der unzähligen kleinen Cafes entlang der Promenade lässt man sich am besten zu einer warmen Tasse Kaffee nieder und genießt das einmalige Flair!

Die „Kongelige“ Oper

Was während einer Reise nach Kopenhagen definitiv auffällt, ist das entzückende Wort „Kongelig“, das zahlreiche Gebäude und Plakate ziert. Dänemark ist eine parlamentarische Monarchie, deshalb haben viele Einrichtungen den Begriff „kongelig“, also königlich, in ihrem Namen: Det Kongelige Bibliotek, Det Kongelige Teater, Den Kongelige Opera. Letztere befindet sich auf der Insel Holmen und ist definitiv ein Must-See für alle, die Architektur, Kultur und einen wunderschönen Blick aufs Meer schätzen. Die Gesamtfläche der Oper beträgt 41.000 Quadratmeter, wovon fünf der 14 Stockwerke unterirdisch sind. Die Hauptbühne der Oper bietet Platz für bis zu 1.400 Zuschauer.

Kopenhagens Kongelige Opera direkt am Ufer
Kopenhagens Porzellanmanufaktur

Die Königlich Dänische Porzellanmanufaktur

Dänemark ist bekannt für sein einzigartiges Design. Die Designer Dänemarks haben sich weltweit einen Namen gemacht. Spricht man über dänisches Design, wird ein Besuch der Royal Copenhagen unverzichtbar: Die Königlich Dänische Porzellanmanufaktur. Ihr findet die Manufaktur am Amagertorv-Platz in der Innenstadt Kopenhagens. Das mit Muschel-Motiven (Musselmalet-Design) bemalte Porzellan mag einigen von euch vielleicht bekannt sein und ist heute noch immer ein Verkaufshit!

Wo geht man in Kopenhagen am besten aus?

Gutes Design zieht sich durch ganz Kopenhagen. Überall gibt es schöne Stühle, sogar in Imbissbuden. Viele von ihnen bieten hochwertige, gesunde Speisen an und sind ein guter Tipp für alle, die mit begrenztem Budget reisen. Was man beim Essen sparen kann, ist leicht für Cocktails auszugeben. Eine absolute Empfehlung hier ist die Cocktailbar Ruby auf der Nybrogade. Um Warteschlangen zu meiden, einfach schon am frühen Abend kommen. Wer es lieber jazzzig mag, dem empfehlen wir den ältesten Jazz-Club der Stadt, La Fontaine. Beim regelmäßigen Sonntags-Jam liegt das Durchschnittsalter der Besucher bei etwa Mitte 20.

Was sollte man sonst über Dänemark und Kopenhagen wissen?

  • Dänemark ist die älteste Monarchie Europas
  • Dänemark hat über 400 Inseln, Kopenhagen befindet sich auf der Insel „Seeland“
  • Die Währung des Landes ist die Dänische Krone
  • Das Smørrebrød ist ein traditionelles Essen der dänischen Küche, Brote werden mit Butter bestrichen und mit verschiedensten Zutaten belegt
  • Für die fachgerechte Zubereitung des Smørrebrød ist eine dreijährige Ausbildung zur Smørrebrødsjomfru (Butterbrotjungfrau) notwendig
  • Kopenhagen ist die fahrradfreundlichste Stadt Europas
Blick auf Kopenhagen

Mit Austrian Airlines nach Kopenhagen

Lust auf ein Smørrebrød mit Blick auf den Hafen bekommen? Dann auf nach Kopenhagen! Flüge mit Austrian Airlines findet ihr hier:

Flüge finden

Hinflug
Rückflug
Passagiere

(bis 11 Jahre)

(ohne Sitz bis 24 Monate)

Das könnte dich auch interessieren

  1. Insidertipps für Hamburg

    Hamburg
  2. 10 Mythen & Fakten rund ums Fliegen

    Smart Traveller