Rhodos Urlaubstipps

Sie zählt zu den schönsten und beliebtesten Inseln Griechenlands: Rhodos. Wir verraten euch hier unsere Highlights und Urlaubstipps.

Teilen
Blick aufs Meer von Rhodos

Wann ist die beste Reisezeit für Rhodos?

Sonne, Sonne und noch mehr Sonne: Rhodos zählt mit mehr als 3.000 Sonnenstunden pro Jahr zu den sonnigsten Orten Europas. Somit kann man sich dort das ganze Jahr über auf ein trockenes und mildes Klima gefasst machen. Besonders in den Monaten von Mai bis September fällt hier in der Regel kaum Regen und auch das Meer nimmt eine angenehme Temperatur an. Bade- und Strandurlauber sind zu dieser Zeit, wie auch auf Zakynthos, Kos oder Skiathos, bestens aufgehoben. Aber auch in der Nebensaison und insbesondere im Frühling und Herbst kann sich die Insel zeigen lassen. Im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Destinationen erwarten euch Temperaturen um die 20 Grad und wenige Regentage. Perfekt, um dem Alltag zu entkommen oder die Insel ohne Touristen zu entdecken.

Alle Rhodos Highlights auf einem Blick

Welche sind die 3 schönsten Orte auf Rhodos?

1. Der Traumort auf Rhodos: Lindos

Die Perle von Rhodos, Traumstadt am Meer oder Juwel der Insel - für viele steht ganz klar fest: Lindos ist der schönste Ort auf Rhodos. Egal ob auf Postkarten, Instagram oder Pinterest, der Küstenort Lindos ist quasi das Vorzeigestädtchen von Rhodos. Kein Wunder, besticht die Hafenstadt schließlich mit malerischen Gassen, einem traumhaften Strand, der Akropolis von Rhodos sowie einem wunderschönen Blick über die Landschaft und das Meer. Wer am Strand von Lindos steht, auf den Berg hinauf blickt und das traumhafte Panorama auf sich wirken lässt, der wird schnell die allgemeine Zuneigung zu dieser Stadt nachempfinden können. Da euch in Lindos und Umgebung auch zahlreiche Strände erwarten, plant ruhig etwas mehr Zeit ein und entdeckt in Ruhe die zahlreichen Facetten.

Blick auf Lindos vom Meer aus

2. Der vielfältige Ort auf Rhodos: Rhodos-Stadt

Ihr seid Fans von Städten, die maritim, geschichtsträchtig und pulsierend zugleich sind? Städte mit dem gewissen Etwas? Dann ist Rhodos-Stadt genau der richtige Ort für euch! Lasst euch von dem Puls der Stadt mitreißen, schlendert durch die malerischen Gassen und besucht historische Bauten, wie etwa die alte Stadtmauer, den Großmeisterpalast oder den Eulenbrunnen. In der nördlichsten Stadt der Insel wird mit Sicherheit niemandem fad. Und auch am Abend blüht die Stadt voll auf und ihr könnt sowohl in der Altstadt als auch am Strand den ein oder anderen Drink nehmen.

Blick auf archäologische Stätten von Kamiros

3. Der historische Ort auf Rhodos: Kamiros

Wer sich gerne auf Reisen in die Vergangenheit begibt, der ist in der historischen Stadt Kamiros bestens aufgehoben. Die Geschichte des Küstenortes reicht mehrere tausend Jahre zurück und ist geprägt durch die beiden Erdbeben im 1. und 2. Jahrhundert. Während die Stadt noch vor der Zerstörung zu den bedeutendsten Städten auf Rhodos zählte, verlor sie nach dem zweiten Erdbeben völlig an Bedeutung und wurde nicht mehr aufgebaut. Die Ruine wurde vor einigen Jahren vollständig ausgegraben und kann seitdem öffentlich besucht werden. Heute zählt die Stätte außerdem zu den bedeutendsten und anschaulichsten Beispielen hellenistischer Stadtanlagen.

Welche 3 Sehenswürdigkeiten muss man auf Rhodos gesehen haben?

1. Die Thermen von Kallithea

Unser erstes Must-See dürft ihr bei eurem Urlaub auf Rhodos auf keinen Fall auslassen. Die Thermen von Kallithea wurden um 1920 errichtet und im orientalischen Stil gehalten. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Anlage zwar fast vollständig zerstört, danach jedoch wieder errichtet und restauriert. Auch wenn die Thermalquellen heute nicht mehr in Betrieb sind, lohnt sich ein Besuch der Anlage allemal. Auch der direkte Zugang zum Meer rundet die Kallithea-Experience dann schließlich ab.

2. Die Akropolis von Rhodos

Sie ist wohl das bekannteste Wahrzeichen der Insel und thront hoch oben über der wunderschönen Stadt Lindos und dem Meer: Die Akropolis von Rhodos. Das Areal schreibt jahrtausendealte Geschichte und geht sogar bis in die Jungsteinzeit zurück. Erst Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Akropolis freigelegt und konnte zum Teil rekonstruiert werden. Heute fühlt man sich dort in die Zeit zurückversetzt und kann ganz nebenbei einen sagenhaften Ausblick auf das Umland, Lindos und das Meer genießen. Die Rückstände des Kaisertempels, des Tempels des Psythiros und des antiken Theaters dürft ihr bei einem Besuch auf keinen Fall auslassen.

Die Akropolis von Rhodos

3. Die Burg von Kritinia

Auf eine weit zurückliegende Geschichte kann auch unser letztes Must-See blicken: Die Burg von Kritinia. Die Johanniterburg wurde im 15. Jahrhundert errichtet und findet sich im Westen der Insel wieder. Eingebettet in die wilde und unberührte Natur der Landschaft ist die Burg eine wahre Augenweide. Der Aufstieg auf die Burg ist zwar etwas beschwerlich, allerdings könnt ihr euch auf einen sagenhaften Ausblick freuen. Der Blick aufs Meer, die grüne Natur sowie an guten Tagen auch auf die gegenüberliegende Insel Chalki lässt jeden staunen. Ein Besuch der Burg darf also auf keinen Fall fehlen!

Welche sind die 3 schönsten Strände auf Rhodos?

St. Paul's Bay auf Rhodos

1. Der Familienstrand: St. Paul's Bay

Im Osten der Insel trefft ihr auf unseren ersten Strandtipp: Die St. Paul's Bay. Die Paulusbucht liegt nur wenige Meter von Lindos und der Akropolis entfernt. Hier erwartet euch feiner Sand, türkisblaues und flaches Wasser sowie ein unbeschreibliches Panorama mit Blick auf das offene Meer sowie die Akropolis. Aufgrund der guten Erreichbarkeit, der Nähe zu Lindos und auch wegen des flachen Zugangs ins Wasser, ist die St. Paul's Bay bestens für Familien mit Kindern oder für Nichtschwimmer geeignet. Zudem schafft das klare und seichte Wasser beste Voraussetzungen für Schnorchler, die rund um die Paulusbucht einiges entdecken können.

2. Der vielfältige Stadtstrand: Elli Beach

Der nördlichste Strand der Insel, der Elli Beach, ist vor allen Dingen eines: Absolut vielfältig! Der Stadtstrand von Rhodos-Stadt verspricht jede Menge Action, Spaß und Unterhaltung. Der rund 700 Meter lange Kiesstrand lässt keine Wünsche offen: Egal ob Turmspringen, Tauchen, Boot fahren, Wassersport oder Beachvolleyball - hier findet jeder das, wonach er sucht. Besonders für junge und aktive Menschen, aber auch für Familien, ist der Strand perfekt geeignet. Die Stadtnähe verspricht einen schnellen Zugang zum Wasser als auch zu diversen Restaurants, Tavernen oder Bars. Wer sich jedoch mehr nach Ruhe und Idylle sehnt, der ist bei unserem nächsten Strand besser aufgehoben.

3. Der außergewöhnliche Strand: Prasonisi Beach

Nicht nur auf Korfu gibt es eine Schmetterlingsbucht, auch auf Rhodos. Der Prasonisi Beach stellt quasi das Gegenstück des Elli Beaches dar und ist der südlichste Strand der Insel. Im Gegensatz zu den restlichen Stränden trifft man hier auf eine breite Sandbank, die das Festland mit der vorgelagerten Halbinsel Prasonisi verbindet. Diese kann, mit Ausnahme von einigen wenigen Tagen im Winter, das ganze Jahr über passiert werden und lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Zudem weht am Prasonisi Beach stets ein gewisser Wind und schafft so optimale Bedingungen für Wind- und Kitesurfer. Besonders im Frühling und Herbst ist die Bucht ein wahrgewordener Traum für Surfer.

Prasonisi Beach auf Rhodos
Die sieben Quellen auf Rhodos

Worauf können sich Naturfreunde auf Rhodos freuen?

Nicht nur die Strände auf Rhodos sind traumhaft, auch die restliche Natur. Naturfreunde können sich sowohl an den Küsten als auch im Landesinneren auf viel Grün und zahlreiche Wasserfälle gefasst machen. Besonders nennenswert: Das Tal der Schmetterlinge im Norden und die sieben Quellen im Osten der Insel. Während ihr in den Sommermonaten im malerischen Tal auf tausende von Schmetterlingen trefft, die teils erst auf den zweiten Blick zu erkennen sind, könnt ihr euch an heißen Sommertagen auf etwas Abkühlung bei den sieben Quellen freuen. Der Waldweg führt an sieben Wasserquellen vorbei, die am Ende in einen See überfließen und so den krönenden Abschluss eurer Route darstellen. Definitiv lohnenswert!

Welche kulinarischen Highlights sollte man auf Rhodos probiert haben?

Wie auch im Rest des Landes dominieren insbesondere Fischgerichte, Meeresfrüchte, Lammfleisch, Schafskäse, Honig sowie frisches Gemüse die Küche der Insel. In zahlreichen Tavernen und Restaurants, vor allem im Landesinneren, könnt ihr euch so problemlos durch die traditionelle Inselküche kosten und klassische Gerichte genießen. Aber auch Weinfreunde kommen auf Rhodos ganz klar auf ihre Kosten. Ein Ausflug in das Weindorf Embonas ist dabei besonders empfehlenswert. Hier trefft ihr auf verschiedene Weinbauern, die vorzüglichen Wein produzieren und gerne auch zur Weinprobe einladen. Von rot bis weiß - hier bleibt kein Wunsch offen.

Weintrauben aus Rhodos
INFO

Unser Tipp: Schaut auf jeden Fall beim ältesten Weingut der Insel, Kounaki Wines, vorbei und kostet euch durch die verschiedenen Trauben des Winzers.

View this post on Instagram

Some varieties take more time to mature!

A post shared by Kounaki Wines (@kounakiwines) on

Mit Austrian Airlines nach Rhodos

Ihr seid auf der Suche nach einem abwechslungsreichen, aber dennoch entspannten Urlaubsort? Dann ist Rhodos genau das richtige Ziel für euch! Macht euch gefasst auf jede Menge Sonne, traumhafte Strände, malerische Orte und feinste kulinarische Schmankerl! Euren Flug nach Rhodos könnt ihr direkt hier buchen. Also, worauf wartet ihr noch?

Flüge finden

Hinflug
Rückflug
Passagiere

(bis 11 Jahre)

(ohne Sitz bis 24 Monate)

Das könnte dich auch interessieren

  1. Insidertipps für Köln

    Köln/Bonn
  2. Italienisches Flair in Bologna

    Bologna
  3. Polarisierendes Bangkok

    Bangkok