Silvester in Österreich

10, 9, 8... Wer kennt ihn nicht, den berühmten Countdown zu Silvester? Gemeinsam werden die letzten Sekunden des Jahres angestimmt, die Aufregung steigt und mit einem Mal ist auch schon wieder ein weiteres Jahr vergangen. Doch welche typischen Bräuche gibt es eigentlich in Österreich? Und wo wird am besten gefeiert? Das alles erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Teilen
Typische Bräuche
New Years Eve Vienna.jpg

©WienTourismus/Christian Stemper

Pummerin

Wie in vielen anderen, ebenfalls christlich geprägten Ländern, läuten auch in Österreich um Mitternacht die Kirchenglocken. Besonderes Highlight in Wien stellt der Glockenschlag der sogenannten „Pummerin“ dar. Sie nicht nur die größte Glocke Österreichs, sondern zählt auch zu den sechs größten und freischwingenden Glocken weltweit. Rund um den Stephansdom, in welchem sich die Pummerin befindet, sammeln sich so Jahr für Jahr zahlreiche Feierwütige und warten auf den unvergleichlichen und selten zu hörenden Klang.

INFO

Mit Ausnahme von Neujahr wird die Pummerin nur zu besonderen Anlässen geläutet.

Donauwalzer

Gleich im Anschluss an den Glockenschlag der Pummerin folgt für zahlreiche Österreicher der berühmte Donauwalzer von Johann Strauss II. Egal ob über das Handy, den Fernseher oder das Radio - kurz nach Mitternacht kann man die Klänge der inoffiziellen Hymne Österreichs durch sämtliche Straßen und Gassen hören.

INFO

Wusstet ihr schon, dass bei jedem unserer Flüge der Donauwalzer gespielt wird? Nein? Dann horcht beim nächsten Boarding mal genau hin! #1,2,3...

Donauwalzer Austrian Airlines.jpg

©WienTourismus/Peter Rigaud/Couture Vivienne Westwood Vienna

Feuerwerk

Natürlich darf auch in Österreich das Feuerwerk zu Mitternacht nicht fehlen. Nicht nur am Rathausplatz in der Hauptstadt Wien wird Jung und Alt ein Farbenmeer und Spektakel geboten, sondern auch in den Bundesländern, wie zum Beispiel beim Bergsilvester in Innsbruck oder am Grazer Schloßberg.

Glücksbringer

Auch das Verschenken von Glücksbringern ist in Österreich gang und gäbe. Rauchfangkehrer, Klee, Schweinchen oder Hufeisen sind dabei beliebte Elemente und sollen symbolisch für das Glück im nächsten Jahr stehen.

Beliebte Neujahrsfeiern in Wien
Silvester Wien.jpg

©WienTourismus/Christian Stemper

Silvesterpfad

Am 31. Dezember lockt der Silvesterpfad jährlich bis zu 600.000 Menschen in die Wiener Innenstadt. Über mehrere Stationen hinweg, vom Wiener Prater bis hin zum Rathausplatz, durchstreckt sich der Pfad durch die gesamte Innenstadt. Für gute Stimmung sorgen zahlreiche DJs, Essens- und Getränkestandl. Der Countdown sowie das große Feuerwerk am Rathausplatz stellen dann den krönenden Abschluss dar. #HappyNewYear!

INFO

Ihr wollt auch nach Mitternacht noch die Nacht zum Tag machen? Kein Problem! In diversen Clubs, wie etwa der Pratersauna, könnt ihr bis in die Morgenstunden ausgelassen feiern.

Silvestergalas

Natürlich kann man in Wien auch chic ins neue Jahr starten. Bei der Silvesternacht im Wiener Rathaus kann man so zum Beispiel neben Begleitung vom Wiener Hofball Orchester, ein 4-Gänge Menü in unschlagbarer Umgebung genießen. Aber auch beim Hofburg Silvester Ball kommt die Extravanz nicht zu kurz. Galadinner, Wiener Kaffeehaus und Silvesterbuffet laden zum ausgiebigen Genießen und Feiern ein. Diverse Hotelketten, wie etwa das Intercontinental Wien, das Marriott oder das Grand Hotel Wien, laden jährlich zu einem ausgezeichneten Gala-Menü mit anschließender Party ein. #TrèsChic!

Gala Vienna.jpg

©WienTourismus/Peter Rigaud/Couture Vivienne Westwood Vienna

Silvester Wien (2).jpg

©WienTourismus/Christian Stemper

Außergewöhnliche Locations

Wer es lieber außergewöhnlich mag, der kommt in Wien ebenfalls auf seine Kosten. So kann man die österreichische Hauptstadt vom Schloss Willhelminenberg, dem Kahlenberg oder Donauturm von oben bestaunen. Auch das Wiener Riesenrad dreht während dem 31. Dezember seine Runden und bietet ein unvergleichliches Panorama. Zwei Partyschiffe der DDSG Blue Danube ermöglichen zudem einen atemberaubenden und unvergesslichen Ausblick auf das Feuerwerk direkt von der Donau aus. #EinfachKannJeder!

Neujahrsfeiern außerhalb von Wien

Salzburg

Silvester in Salzburg ist einfach nur magisch! Zur Neujahrswende verwandelt sich die Altstadt in ein Meer aus Lichtern, Musikklängen und heimischen Schmankerln. Nicht nur kuschelig, sondern auch besonders stimmungsvoll! Highlight ist wie jedes Jahr das Feuerwerk am Mönchsberg.

Vorarlberg

An der Promenade des Bodensees kann man in Bregenz nicht nur romantisch, sondern auch ausgelassen feiern. Während man an der Promenade das Feuerwerk genießen und bestaunen kann, lädt das fußläufige Bregenzer Nachtleben anschließend zum Tanzen bis in die Morgenstunden ein.

Salzburg Winter.jpg
Vorarlberg New Years Eve .jpg

Oberösterreich

Silvester an der Traun - einfach nur ein Traum! Mit viel Musik, Punsch und Sekt lädt die Stadt Traun jährlich zum Neujahrsfest ein. Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein großes Klangfeuerwerk ab 24:00 Uhr. Doch auch im Anschluss kommen Nachteulen in der Innenstadt auf ihre Kosten. Beim Silvestermarkt am Wolfgangsee könnt ihr bereits vom 26. bis 31. Dezember ein kleines, aber feines Hüttenangebot in wunderschönem Ambiente genießen. Den krönenden Abschluss mit atemberaubender Kulisse stellt auch hier die Neujahrsfeier am Marktplatz dar.

Kärnten

Vor allem die Kleinen kommen in der Landeshauptstadt Klagenfurt voll auf ihre Kosten. Jedes Jahr gibt es hier eine spezielle „Kindersilvesterfeier“ bei der sich Groß und Klein so richtig austoben können. Wer es lieber exklusiv mag, der sichert sich ein Ticket für die Silvestergala im Schlosshotel Velden.

Burgenland

Flackernde Lichter, das Rauschen des Sees und guter Wein: Am Neusiedler See kann man besonders feierlich ins neue Jahr starten. Die Silvesterparty im Seerestaurant Katamaran zählt dabei zu unseren besonderen Geheimtipps. 6-Gänge Menü, viel Musik und traditionelles Sauschädlessen machen so die Silvesternacht zu etwas ganz Besonderem.

New Years Eve Burgenland & Kärnten.jpg
New Years Eve Niederösterreich.jpg

Niederösterreich

Im Casino, auf dem Schiff oder doch lieber in der Therme? Kein Problem! In Niederösterreich gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um das neue Jahr angemessen zu starten. Das berühmte Casino Baden lädt jährlich zum Gala-Dinner mit musikalischer Begleitung auf höchstem Niveau ein. Live-Musik, Gaumenfreude und ein wunderschönes, winterliches Panorama kannst du hingegen bei einer Schifffahrt mit Brandner erleben. Die Therme Laa lädt zum Verweilen und Entspannen im warmen Wasser oder der Sauna ein. Doch auch für das leibliche Wohl sowie für die gute Stimmung ist durch das Buffet und diverse DJs gesorgt!

Steiermark

Lasershows, Lichterspektakel und imposante Showeinlagen. Nein, wir sprechen hier nicht von Las Vegas, sondern dem Grazer Silvester-Spektakel. Abgerundet wird die Feier durch eine große Silvestershow mit viel Feuer, Wasserfontänen und musikalischer Begleitung. Im Anschluss kann man den Abend in diversen Bars und Clubs ausklingen lassen.

Tirol

Schnee, Schnee und noch mehr Schnee. Beim Bergsilvester Hopfgarten verwandelt sich das Skigebiet im Brixental zu einer riesigen Partylocation. Bis 02:00 Uhr bringen euch Gondeln durchgängig und sicher auf den Berg. Live-DJs, Bars und ein großes Feuerwerk verleihen der Party des Jahres einen Touch von Après-Ski.

Feuerwerk Tirol.jpg

... 3,2,1 - Happy New Year! Habt ihr schon Pläne für Silvester? Wenn nicht, dann konnten wir euch hoffentlich inspirieren. Flüge nach Wien oder in die Bundesländer findet ihr direkt hier:

Flüge finden

Hinflug
Rückflug
Passagiere

(bis 11 Jahre)

(ohne Sitz bis 24 Monate)

Das könnte dich auch interessieren

  1. Eine Reise nach Klagenfurt

    Charming Austria
  2. Auf den Spuren von Stille Nacht! Heilige Nacht!

    Charming Austria
  3. Reisetipps für die lebenswerteste Stadt der Welt

    Charming Austria
  4. Schneespaß in Tirol

    Charming Austria