Sommer in Wien:
Der etwas andere Sommerurlaub im Herzen Europas

Wien ist nicht nur eine der lebenswertesten Städte der Welt, sie zählt auch zu den abwechslungsreichsten. Gerade im Sommer kann man in Wien sehr viel erleben. In diesem Beitrag verraten wir euch die schönsten, erfrischendsten und gemütlichsten Aktivitäten für tolle Sommertage in der Hauptstadt Österreichs.

Teilen
filmfestival wien.jpg

© WienTourismus/Christian Stemper

#1 Filmfestival Wien am Rathausplatz

65 Tage gefüllt mit Musik, Oper und Tanz auf der großen Leinwand: Das ist das sommerliche Filmfestival am Wiener Rathausplatz. Täglich erwarten euch Top-Produktionen aus der ganzen Welt, denen ihr bei freiem Eintritt unter freiem Himmel beiwohnen könnt. Für euer leibliches Wohl sorgen verschiedene Food Trucks mit internationalen Snacks und Speisen.

INFO

Info und Programm Filmfestival

Das Filmfestival findet von Ende Juni bis Anfang September statt.

#2 Summerstage

Die Summerstage am Donaukanal fühlt sich an wie die größte Terrasse des Landes. Hier könnt ihr den Tag bei dem einen oder anderen kühlen Getränk und kulinarischen Schmankerl ausklingen lassen. Für Livemusik ist auch immer wieder gesorgt!

INFO

Website Summerstage

Von Mitte April bis Mitte September könnt ihr die Summerstage besuchen.

#3 Yoga im Park

Yoga im Studio ist euch zu langweilig? Ihr würdet eure Übungen viel lieber in der freien Natur und im Grünen praktizieren? Dann ist die Initiative Yoga im Park genau das Richtige für euch! In vielen Parks in Wien treffen sich zahlreiche Yogis, um sich gemeinsam an der frischen Luft zu bewegen. Übrigens werden dabei auch Spenden für verschiedene Projekte gesammelt.

Yoga Wien Stadt Park Blog.jpg

#4 Heuriger Hopping in Grinzing

Die Heurigen in Grinzing bieten ein angenehmes Kontrastprogramm, um die Hektik der Stadt zu vergessen. Lasst euch mit regionalen Schmankerln in den kühlen Innenhöfen und Terrassen verwöhnen. Zu den schönsten Heurigen in diesem Teil des 19. Bezirks zählen Heuriger Maly, Buschenschank Andreas Wagner und Heuriger Zum Berger.

#5 Abtauchen in die Katakomben

Wenn die heißesten Tage des Jahres anstehen, empfehlen wir euch einfach in die kühlen Gemäuer der Stadt abzutauchen. Die Dritte Mann Tour führt euch durch das unterirdische Wien und ist besonders für Filminteressierte ein Highlight.

INFO

Webseite Dritte Mann Tour

Die Touren finden von Mai bis Oktober, Donnerstag bis Sonntag statt und kosten 10€ pro Person. Eine telefonische Voranmeldung ist notwendig.

#6 Stand-up-Paddling

Der Trendsport SUP ist auch in Wien angekommen! Paddelt entspannt im Wasser und wenn euch zu heiß ist, lasst euch einfach ins kühle Nass fallen. Die schönsten Locations sind im Freibad Gänsehäufel und am Vienna City Beach Club.

#7 Eis Schlemmen

Es gibt Eis und dann gibt es Eis vom Eis Greissler. Mehr als hundert verschiedene Sorten der süßen, kalten Erfrischung haben die beiden Milchbauern in der Buckligen Welt in Niederösterreich bereits produziert. An verschiedenen Standorten in ganz Österreich und natürlich auch in Wien könnt ihr die köstlichen Bio-Sorten probieren. Perfekt für die ganze Familie!

#8 Wiens kulinarische Seite kennenlernen

Die österreichische Küche ist voller Genüsse. Wer im Sommer nach Wien kommt, sollte die folgenden Gastgärten, Restaurants und Terrassen nicht verpassen:

  • Das Bootshaus: Direkt an der Alten Donau gelegen, lässt sich hier der Sonnenuntergang bei köstlichen Speisen beobachten.
  • Hildebrandt Café: Das Volkskundemuseum im 8. Bezirk lädt nicht nur zum Bestaunen der umfangreichen Sammlungen ein, sondern hat auch ein entzückendes Museumscafé mit Garten.
  • Florentin 1090: Das stylische Café hat sich "Food meets Lifestyle" an die Fahne geschrieben und bringt die künstlerische, luftige und freie Atmosphäre des schönsten Stadtviertels von Tel Aviv nach Wien.
Beachvolleyball Beach Major.jpg

#9 Vienna Major auf der Donauinsel

Es wird gepritscht und gebaggert und es herrscht einfach eine gute Stimmung. So lässt sich das Vienna Major am besten zusammenfassen. Aber auch vor und nach dem Event könnt ihr in Wien auf einem von sieben Standorten Beach Volleyball mit euren Freunden spielen.

#10 Erfrischung mit der besten Aussicht

Das wohl schönste Freibad in Wien ist das Krapfenwaldbad im 19. Bezirk. Während ihr euch im Schwimmbecken abkühlt, genießt ihr gleichzeitig eine der besten Ausblicke über die Stadt.

View this post on Instagram

Jedan od boljih u gradu #krapfenwaldbad #wien

A post shared by Милена (@katalenaa) on

#11 Surfen in der Stadt: City Wave

Ihr müsst nicht bis zum Meer bzw. nächsten See mit Liftanlage fahren, um eurer Surfleidenschaft nachzugehen. Seit mehreren Jahren schafft die City Wave Abhilfe: Wassersportler treffen sich im großen Pool mit Wellenanlage um zu surfen. Wer noch nie auf einem Surfboard gestanden hat, kann sich auch für eine Beginner Session anmelden.

In Wien gibt es so viel zu erleben, plant gleich euren Citytrip in die österreichische Hauptstadt. Eines steht fest: Wien ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.

Flüge finden

Hinflug
Rückflug
Passagiere

(bis 11 Jahre)

(bis 1 Jahr)

Das könnte dich auch interessieren

  1. Schöne, besinnliche Christkindlmarktzeit!

    Charming Austria
  2. Unser City Guide für Oslo

    Oslo