Tipps & Highlights für Linz

Auf nach Linz! Wir verraten euch unsere Highlights, Insidertipps und Empfehlungen für ein ideales Wochenende oder einen Kurztrip nach Linz.

Teilen
die-klassischen-sehenswuerdigkeiten-von-linz.jpg

Was sollte man in Linz gesehen haben?

Linz ist überschaubar und doch vielseitig, ruhig und aufgeweckt, alt und modern. Und gerade diese Mischung macht Linz nicht nur einzigartig, sondern auch lebenswert. Wer für einen Tag oder ein Wochenende nach Linz kommt, sollte folgende Klassiker nicht verpassen:

Die Altstadt von Linz

Ein Spaziergang durch Linz sollte euch zum Hauptplatz sowie entlang der Landstraße und Herrenstraße führen. Neben zahlreichen Shops erwarten euch dort wunderschöne Häuserfassaden, viele bunte Lichter und tolle Cafés!

Der Schlossberg von Linz

Von der Terrasse des Schlossmuseums habt ihr einen der besten Ausblicke über die Altstadt. Die Geschichte des Schlosses reicht bis in das 17. Jahrhundert zurück. Der um 1800 zerstörte Südflügel des Schlosses wurde 2009 durch eine moderne Stahl-Glas-Architektur ersetzt und kann seitdem besucht werden.

Der Pöstlingberg in Linz

Gemütlich und ruhig thront er über Linz. Entweder ihr schlendert zu Fuß oder fahrt bequem mit der Pöstlingbergbahn hinauf. Auch hier gibt es einen wunderschönen Ausblick auf Linz mitsamt Donau, die sich durchs Blickfeld schlängelt.

der-schlossberg-von-linz.jpg

© Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Josipovic

eine-hafenrundfahrt-unternehmen.jpg

© Donauschifffahrt Wurm und Köck

Was sollte man in Linz unbedingt machen?

Eine Linzer Hafenrundfahrt unternehmen

Zu Schiff entdeckt ihr zunächst die Kulturmeile mit dem AEC, dem Lentos Kunstmuseum und dem Veranstaltungszentrum Brucknerhaus. Danach geht es weiter ins Hafenviertel – dort, wo der „Herzschlag aus Stahl“ der Stadt pulsiert. Weiter geht es vorbei an Grünflächen bis zur Traunmündung, bevor es wieder zurück zur Einstiegsstelle im Donaupark geht.

Das ARS Electronica Center (AEC) in Linz anschauen

Es wird auch das Museum der Zukunft genannt und das zu Recht: Im AEC erwarten euch interaktive Ausstellungen, die zum Mitmachen und Nachdenken einladen.

Die Stahlwelt in Linz besuchen

Kaum ein Unternehmen hat die Stadt so geprägt wie der Stahlkonzern voestalpine. Um in die Welt der Industrie einzutauchen und Linz besser kennenzulernen, empfiehlt es sich, die Ausstellung zu besuchen. Nach Absprache können sogar Werkstouren organisiert werden.

das-aec-in-linz-anschauen.jpg

© Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach

mural-harbour-in-linz-bestaunen.jpg

© Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach

Eine echte Linzer Torte essen

Wusstet ihr, dass die Linzer Torte als die älteste nach einer Stadt benannte Mehlspeise gilt? Schriftlich wurde sie 1653 zum ersten Mal erwähnt und begeistert noch heute Einheimische und Besucher gleichermaßen.

Mural Harbour in Linz bestaunen

Der Linzer Hafen wird nicht nur für die Verschiffung von Gütern genutzt, sondern ist auch Europas größte Graffiti- und Muralismo-Galerie. 2012 entstand hier ein überdimensional großes Wandgemälde und heute zieren mehrere hundert Kunstwerke von Künstlerinnen und Künstlern aus mehr als 30 verschiedenen Nationen die einst grauen Wände des Hafens.

Wer nicht viel Zeit hat, unternimmt einen Spaziergang durch den Hafen, um die Murals und Graffitis zu betrachten. Wer mehr Zeit mitbringt, schließt sich am besten einer Tour durch den Mural Harbor an. Einer der Künstler führt euch zuerst zu Fuß und dann mit dem Boot durch den Hafen und erzählt spannende und lustige Geschichten zur Entstehung der bedeutsamsten Wände. Nach dem kreativen Input ist es an der Zeit, sich selbst an der Wand zu versuchen und mit Spraydosen die Übungswände mit den eigenen Kunstwerken zu verzieren.

Welche Veranstaltungen in Linz sollte man auf keinen Fall verpassen?

Höhenrausch/Sinnesrausch in Linz

In den Sommermonaten könnt ihr die Dächer von Linz erkunden und auf den riesenhaften Holzturm mitten in der Stadt hinaufsteigen. Dort gibt es jährlich wechselnde Ausstellungen.

Bubble Days in Linz

Es wird heiter im Linzer Hafen! Anfang Juni gibt es ein ganz besonderes Hafenfest mit Livemusik, Rundflügen im Hubschrauber, Wakeboarden und Kinderbetreuung.

hoehenrausche-sinnesrauschen-in-linz.jpg

© Otto Saxinger

donau-in-flammen-in-linz.jpg

Donau in Flammen in Linz

Im Sommer findet in Linz ein sagenhaftes Musikfeuerwerk statt. Verschiedene Feuerwerkskörper werden zu abgestimmter Musik entfacht und tauchen die Donau und die Stadt in einen bunten Lichterglanz. Ihr könnt das Spektakel entweder vom Ufer bestaunen oder auf einem der Donauschiffe.

Sandburg in Linz

Was macht der/die LinzerIn an einem lauen Sommerabend? Man trifft sich mit Freunden und Arbeitskollegen auf einen Schlummertrunk an der Unteren Donaulände, um gemütlich im Liegestuhl zu sitzen und die Zehen im Sand zu vergraben.

Urfahranermarkt in Linz

Zweimal im Jahr öffnet der Urfahranermarkt, kurz Urfix, seine Pforten und lockt mit seinen Attraktionen tausende Besucher aufs Gelände neben dem AEC. Fahrgeschäfte, Bieranstiche, Blasmusikbegleitung und vieles mehr erwarten euch am Urfahranermarkt, der übrigens seit 1817 stattfindet.

Wo kann man in Linz am besten essen gehen?

Kulinarisch hat Linz einiges zu bieten. Für ein köstliches Frühstück empfehlen wir euch die folgenden Cafés:

Konditorei Jindrak in Linz

Startet euren Tag beim Klassiker in Linz. Die Konditorei Jindrak gilt als das Haus der „Originalen Linzer Torte“.

Stadtliebe in Linz

An Sonn- und Feiertagen legen wir euch den „All you can eat and drink“- City-Brunch in der Stadtliebe ans Herz.

wo-kann-man-in-linz-am-besten-essen-gehen.jpg
horst-in-linz.jpg

Ein gemütliches Mittagessen in Linz findet ihr bei:

Horst in Linz

Eigentlich ist der Horst ein Dekoladen, aber ihr findet hier zu Mittag auch stets frisch zubereitete vegetarische oder vegane Köstlichkeiten.

Zum schiefen Apfelbaum in Linz

In der warmen Jahreszeit sind wir gerne im Gastgarten unter dem schiefen Apfelbaum zu Gast. Aber auch im Winter sitzen wir in der g’miatlich‘n Stub‘n und genießen die typisch österreichischen Speisen.

Den Abend lässt man am besten in den folgenden Restaurants ausklingen:

Salonschiff Fräulein Florentine in Linz

Die Kombination aus einfachen Gerichten, Mehlspeisen und verschiedenen Kulturprogrammen ist genau das, was das Restaurant auf der Donau ausmacht.

Gelbes Krokodil in Linz

Ein Traum für jeden Veggie, der es auch mal kunterbunt mag. Das Lokal bietet aber auch für Nicht-Vegetarier eine umfassende Speisekarte.

salonschiff-fraeulein-florentine-in-linz.jpg

Mit Austrian Airlines Linz entdecken

Zum Schluss noch ein Geheimtipp von uns: Mit Austrian AIRail kombiniert ihr Flug und Zug. Bei der Flugbuchung mit Austrian Airlines könnt ihr direkt euren Zug zum Flughafen bzw. nach Linz hinzufügen. Dadurch genießt ihr eine durchgehende Reise mit garantierter Anschlussverbindung. Sollte es zu unerwarteten Verzögerungen des Fluges oder Zuges geben, werdet ihr vor Ort umgebucht. Linz eignet sich ideal als Wochenendtrip bzw. Tagesausflug von Wien aus. Auf in die oberösterreichische Hauptstadt! Euren Flug mit Austrian Airlines bucht ihr am besten direkt hier:

Flüge finden

Hinflug
Rückflug
Passagiere

(bis 11 Jahre)

(ohne Sitz bis 24 Monate)

Das könnte dich auch interessieren

  1. Reisetipps für Wien

    Charming Austria
  2. Die schönsten Drehorte in Österreich

    Charming Austria
  3. Tipps & Highlights für Klagenfurt

    Charming Austria
  4. Sommer in Wien

    Charming Austria