Tipps & Highlights für Salzburg

Zwischen Mozartkugeln, epochalen Gebäuden und märchenhaftem Flair: Wir verraten euch unsere Tipps, Highlights und Hotspots für Salzburg!

Teilen
salzburgs-mozartkugeln.jpg

Salzburgs Mozartkugeln

Was fällt euch zu Salzburg ein? Natürlich Mozart! Der österreichische Komponist Wolfgang Amadeus Mozart wurde in Salzburg geboren und verlieh der Stadt den Beinamen „Mozartstadt“. Viele Tausende Touristen strömen jedes Jahr nach Salzburg, um Mozarts Geburtshaus in der Getreidegasse 9 zu besuchen. Im dort eingerichteten Museum können die Besucher unter anderem durch originale Mozart-Räume schlendern und die Kindergeige des berühmten Musikers betrachten.

Mozart gab aber nicht nur der Stadt seinen Namen, sondern auch den berühmten Mozartkugeln. Die süßen Kugeln aus Nougat und Marzipan werden heute noch nach dem Originalrezept von dem Erfinder Paul Fürst angefertigt: 14 Arbeitsschritte und 2 1/2 Stunden Fertigungszeit werden für jede einzelne Kugel benötigt!

Die Hohensalzburg in Salzburg

Mozarts Geburtshaus, Mozart-Wohnhaus, Mozarteum: Viele Orte und Plätze in Salzburg stehen in enger Verbindung mit dem Namen des Musikers. Einen Überblick über ganz Salzburg verschafft ihr euch am besten bei einem Spaziergang auf die Hohensalzburg – dem Wahrzeichen der Stadt. Für alle Neuankömmlinge und Verliebte ist außerdem ein Spaziergang an der Salzach sehr empfehlenswert. Wer das Wahrzeichen der Stadt jedoch in voller Pracht sehen möchte, dem empfehlen wir einen Spaziergang auf den Kapuzinerberg. Von dort aus hat man den besten Blick auf die Hohensalzburg sowie die Stadt.

die-hohensalzburg-in-salzburg.jpg
Salzburg - ein wahrlich romantisches Erlebnis!

„Einen Spaziergang entlang der Salzach würde ich anfangs nicht aussparen, zumal man hier vor allem zu zweit sehr gut in den abendlichen Stunden entlang schlendern kann – ein wahrlich romantisches Erlebnis! Denn wie in Florenz an der Milvischen Brücke ist es auch in Salzburg nichts Ungewöhnliches, sich mit der Befestigung eines Liebesschlosses am Markartsteg einer nie enden wollenden Liebe zu verschreiben“, empfiehlt Katharina Bierbaumer, die seit einem Jahr in Salzburg lebt.

salzburgs-gassen.jpg

Salzburgs Gassen

Salzburgs Gassen entführen in frühere Epochen! Die Altstadt von Salzburg verzaubert durch ihre Fassaden, Kirchen und Türme aus der Barock-Zeit. Hier seid ihr umgeben von den wichtigsten und schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt: unter anderem die Residenz, das Glockenspiel, der Dom oder der Mozartplatz.

In der Altstadt erwartet euch außerdem ein ganz besonderes Gebäude: das kleinste Haus Salzburgs. Das Haus am Alten Markt hat eine Breite von nur 1,42 Meter. Absolut sehenswert!

Salzburg zur Weihnachtszeit

Tipp: Salzburg in der Weihnachtszeit! In dieser Zeit ist Salzburg besonders märchenhaft und erlebenswert.

„Im Winter ist der Besuch des Weihnachtsmarktes ein obligatorischer Bestandteil des Zusammenlebens hier in Salzburg. Bei Glühwein, Brezeln und Maroni fällt sämtlicher Stress und Ärger ab, und durch das traute Miteinander besinnt man sich wieder auf die wichtigen Dinge des Lebens“, schwärmt Katharina.

Mehr zu Salzburg in der Weihnachtszeit erfahrt ihr in diesem Beitrag.

salzburg-zur-weihnachtszeit.jpg

Mit Austrian Airlines Salzburg entdecken

Lust auf Salzburg bekommen? Von Wien aus erreicht ihr die Stadt an der Salzach in weniger als 3 Stunden. Ideal, um einen Tagesausflug oder Wochenendtrip zu unternehmen! Flüge mit Austrian Airlines von und nach Wien könnt ihr hier buchen:

Flüge finden

Hinflug
Rückflug
Passagiere

(bis 11 Jahre)

(ohne Sitz bis 24 Monate)

Das könnte dich auch interessieren

  1. Reisetipps für Wien

    Charming Austria
  2. Tipps & Highlights für Linz

    Charming Austria
  3. Geheimtipps für den Urlaub in Österreich

    Charming Austria
  4. Die Geschichte von Stille Nacht! Heilige Nacht!

    Charming Austria