Urlaub auf Zypern:
Unsere besten Tipps & Highlights

Urlaub auf Zypern: Unsere besten Tipps & Highlights | Redaktion: Florian Lieke

Egal ob Strandurlaub oder Aktivurlaub: Entdeckt mit uns die Vielfalt Zyperns! Wir verraten euch unsere besten Tipps für den Urlaub auf Zypern.

Teilen
Blick auf verwinkelte Gasse in Páfos

Für wen ist Zypern geeignet?

Das Schöne an Zypern ist, dass man hier so ziemlich jedem Sommer- und Sonnenvergnügen nachgehen kann, das man sich für seinen Urlaub wünschen mag. Da sind zuerst einmal die Strände. Sie sind schön, lang und sandig und es gibt sie im Überfluss. Dann gibt es die Sommerpartys. Orte wie Asia Napa haben in dieser Sache einen hervorragenden Ruf in aller Welt. Auch Golfspieler finden hier ausgezeichnete Plätze. Wer wunderbare Hotels sucht, wird ebenso auf seine Rechnung kommen. Vor allem die Hotels und Resorts der Thanos-Gruppe, etwa das Almyra in Paphos oder das Anassa ganz im Westen, überzeugen.

Und dann ist da Nikosia, die Hauptstadt, eine ruhige, sehenswerte Stadt mit guten Einkaufsmöglichkeiten und als letzte geteilte Stadt Europas ein politisches und historisches Unikum. Und selbstverständlich darf nicht vergessen werden, dass die Insel zu Recht als eine Wiege der Zivilisation gilt. Sehenswerte Ausgrabungen, die davon erzählen, finden Besucher allerorts.

Wann ist die beste Reisezeit für Zypern?

Sonne, Sonne, Sonne: Im Durchschnitt scheint die Sonne auf Zypern mehr als 9 Stunden pro Tag und auch die Jahresmitteltemperatur pendelt sich bei rund 26 Grad ein. Die Insel kann somit getrost als ein wahres Paradies für alle Sonnenanbeter angesehen werden und ist dementsprechend das ganze Jahr über eine Reise wert. Macht euch besonders in den Sommermonaten auf Trockenheit und Wärme gefasst, da es zu dieser Zeit kaum regnet. Das Meer nimmt dann allerdings eine angenehme Temperatur an und man kann sich zwischen all dem Sonnen abkühlen. Die Garantie, einen sonnigen und niederschlagsarmen Urlaub zu verbringen, ist in den Sommermonaten also auf jeden Fall gegeben.

Blick auf das Meer und Felsen

Doch auch in der Nebensaison, und besonders im Herbst und Frühling, kann sich die Insel zeigen lassen. Im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Destinationen ist es auf Zypern dann meist schon (oder noch) angenehm warm und man kann die Insel in Ruhe genießen und entdecken. Besonders Aktivurlauber und Kulturinteressierte sind aufgrund verträglicherer Temperaturen in der Off-Season bestens aufgehoben.

Blick von oben auf Páfos

Von wo aus lässt sich Zypern am besten erkunden?

Páfos ist ein Ort, von dem aus sich Zypern gut erkunden lässt. Páfos liegt im Westen der Insel und ist vor einigen Jahren Europäische Kulturhauptstadt gewesen. Es gibt Káto Páfos, eine Unterstadt direkt am Meer, mit Hotels, Stränden, Cafés, Restaurants und vielen Souvenirshops, in denen es reihenweise Aphrodite-Statuen zu kaufen gibt, und Páno Páfos, eine Oberstadt. Páno Páfos liegt oben auf einem Hügel, hier sind die Altstadt, der Markt, das ehemalige Türkenviertel, die vielen Kafenions und Tavernen, in denen sich die lokale Bevölkerung trifft.

INFO

In der Gegend liegen zudem einige der besten Strände Zyperns. Hier ist es so schön, dass die Mythen der alten Griechen die Geburt der Aphrodite, der Göttin der Liebe und der Schönheit, an der Küste von Páfos ansiedelten. Der Felsen der Aphrodite, der Ort, an dem sie aus dem Meer stieg, gilt heute zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Insel.

Wie lässt sich ein Aktivurlaub auf Zypern am besten gestalten?

Von Páfos aus ist es nicht weit ins Tróodos-Gebirge, wo man wandern, Rad und Mountainbike fahren kann, wo man Weingüter besuchen und fantastische kleine Restaurants entdecken kann, und zur Halbinsel Akamas, einer weitgehend unberührten Landschaft, die unter Naturschutz steht und die einige sehr urige und schöne Strände zu bieten hat. Hier kommen Aktivurlauber und Naturfreunde mit Sicherheit auf ihre Kosten und können nach einem sportlichen Tag auch mal abschalten und einfach nur entspannen.

Blick auf das Tróodos-Gebirge
Blick auf den Archäologischen Park von Páfos

Worauf können sich Kunstbegeisterte und Kulturliebhaber auf Zypern freuen?

Kunst und Kultur gibt es vor allem in Form von Ausgrabungen. Zwei davon sollte man auf jeden Fall besucht haben. Da ist einmal der Archäologische Park von Páfos mitten in der Stadt, auf einem riesigen Areal mit römischen Villen wie dem Haus des Dionysos, dem Haus des Aion und dem Haus des Theseus. Alle drei zeichnen sich durch sehr gut erhaltene, aufwendig gestaltete Mosaike aus und haben es auf die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes geschafft. Ein weiteres sehr bedeutendes Ausgrabungsgelände befindet sich östlich von Páfos, auf der Strecke nach Lemesós: Koúrion, das römische Curium, mit einem großen Theater aus dem 2. Jahrhundert.

INFO

Hier wurden allerdings nicht nur Theateraufführungen gezeigt, sondern auch Gladiatorenkämpfe veranstaltet. Weiters trifft man hier auf ein Stadion mit Villen und einer Kirche. Im Archäologischen Museum stößt man zudem auf mehrere Aphrodite-Abbildungen. Absolut sehenswert!

Mit Austrian Airlines nach Zypern

Auf Zypern kommt jeder auf seine Rechnung. Nicht nur, wer an einem schönen Strand einige erholsame Tage in der Sonne verbringen will. Auch Wanderer, Gourmets und Kulturinteressierte wissen die Insel zu schätzen. Wie wäre es also mit einem Urlaub genau nach eurem Geschmack? Wer etwas mehr Zeit mitbringt, der sollte auch Larnaka auf seine Liste setzen. Die schönsten Highlights der viertgrößten Stadt der Insel verraten wir euch in diesem Beitrag. Euren Flug nach Zypern könnt ihr direkt hier buchen:

Redaktion: Florian Lieke

Flüge finden

Hinflug
Rückflug
Passagiere

(bis 11 Jahre)

(ohne Sitz bis 24 Monate)

Das könnte dich auch interessieren

  1. Unsere Top 7 Highlights in Larnaka

    Larnaca
  2. 7 Tipps für eure Thessaloniki Städtereise

    Thessaloniki
  3. 7 virtuelle Museumsbesuche in Europa

    Amsterdam und 6 andere Orte
  4. Tipps & Highlights für Graz

    Charming Austria